1. Bundesliga: Bayern patzen in Mönchengladbach

In der Samstagabendpartie des 13. Bundesliga-Spieltags haben die Bayern in Mönchengladbach mit 1:2 verloren. Thorgan Hazard brachte die Gastgeber in der 39. Minute per Elfmeter in Führung, Matthias Ginter legte nur fünf Minuten später nach. Danach hatten die Bayern das Spiel komplett in der Hand, von den Gladbachern kam nichts mehr.

Foto: Jupp Heynckes, über dts Nachrichtenagentur

Der Anschlusstreffer von Arturo Vidal in der 74. Minute war überfällig, am Ende gab es aber auch keinen Bayern-Dusel mehr. Es ist die erste Bayern-Niederlage seit der Übernahme des Traineramtes durch Jupp Heynckes. Der Rekordmeister bleibt trotzdem mit drei Punkten Vorsprung auf Platz eins, gefolgt von Leipzig, Schalke und Mönchengladbach jetzt auf Platz vier. (dts Nachrichtenagentur)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.