1. Bundesliga: Bremen schlägt Hertha 2:0

Am 31. Spieltag der Bundesliga hat Werder Bremen 2:0 gegen Hertha BSC gewonnen. Die Bremer sind damit seit elf Spielen ungeschlagen und weiter auf dem Weg in Richtung internationaler Wettbewerb. In der Tabelle hat Werder auf Platz sechs nur noch einen Punkt Rückstand auf den Tabellenfünften Hertha.

Foto: Rune Jarstein (Hertha BSC), über dts Nachrichtenagentur

Bereits in der neunten Minute brachte Fin Bartels die Bremer nach einem Konter in Führung. In der 15. Minute legte Max Kruse, der das erste Tor vorbereitet hatte, nach. Die Führung der Gastgeber zur Pause war völlig verdient. Die Gäste brachten offensiv nicht viel zustande. Im zweiten Durchgang wurden die Berliner etwas besser, waren aber weiter nicht wirklich torgefährlich. In der 72. Minute hätte Theodor Gebre Selassie für die Vorentscheidung sorgen müssen: Er schoss aber aus sechs Metern Entfernung über das Tor. In der Schlussphase hatte Bremen Glück, als der Schiedsrichter nicht auf Elfmeter entschied, nachdem Lamine Sané im eigenen Strafraum Vedad Ibisevic von den Beinen geholt hatte. Die Schlussoffensive der "Alten Dame" kam zu spät. Am 32. Spieltag müssen die Bremer in Köln ran, Hertha trifft auf Leipzig. Die Ergebnisse der Parallel-Begegnungen: Borussia Dortmund – 1. FC Köln 0:0, 1. FSV Mainz 05 – Borussia Mönchengladbach 1:2, SV Darmstadt 98 – SC Freiburg 3:0, RB Leipzig – FC Ingolstadt 0:0. (dts Nachrichtenagentur)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.