1. Bundesliga: Gladbach verliert 2:3 gegen Dortmund

Im Samstagabendspiel des 30. Spieltags der Bundesliga hat Borussia Mönchengladbach 2:3 gegen Borussia Dortmund verloren. Der BVB hat damit die Chance genutzt, sich auf den dritten Platz zu verbessern. Für Gladbach war es ein herber Rückschlag im Rennen um die internationalen Plätze.

Foto: Mahmoud Dahoud (Borussia Mönchengladbach), über dts Nachrichtenagentur

Nach zehn Minuten konnte der BVB durch ein Elfmeter-Tor von Marco Reus in Führung gehen. Mahmoud Dahoud, der im Sommer nach Dortmund wechselt, hatte Christian Pulisic am Rande des Strafraums zu Fall gebracht. Die Fohlen hatten im Anschluss Probleme, ins Spiel zu finden. Der Ausgleich durch Lars Stindl in der 43. Minute kam schließlich nach einem groben Fehler von Mikel Merino: Dieser hatte den Ball vor dem eigenen Strafraum unbedrängt dem Gladbacher Jonas Hofmann in den Lauf gepasst, welcher den Ball auf den freistehenden Stindl weiterspielte. Nach dem Anpfiff zur zweiten Halbzeit ging Gladbach dann sogar in der 48. Minute in Führung: Marcel Schmelzer fälschte den Ball nach einer Ecke ins eigene Tor ab. In der 58. Minute reagierte BVB-Trainer Thomas Tuchel und wechselte Pierre-Emerick Aubameyang für Reus ein. Aubameyang traf prompt eine Minute später zum Ausgleich. In der Schlussphase lieferten sich beide Mannschaften einen offenen Schlagabtausch, den Dortmund für sich entscheiden konnte: Raphael Guerreiro erzielte in der 87. Minute den Siegtreffer. Am 31. Spieltag müssen die Fohlen in Mainz ran, Dortmund trifft auf Köln. (dts Nachrichtenagentur)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.