1. Bundesliga: Kellerduell zwischen Freiburg und HSV bleibt torlos

Zum Auftakt des 14. Spieltags in der Fußball-Bundesliga haben sich der SC Freiburg und der Hamburger SV mit einem 0:0 unentschieden getrennt. Nachdem in der ersten Halbzeit die Chancen auf beiden Seiten fehlten, war Freiburg im zweiten Durchgang im Vorwärtsgang und hatte den Siegtreffer mehrfach auf dem Fuß. Hamburg war in der ersten Hälfte teilweise auf Augenhöhe mit den Gastgebern, konzentrierte sich später aber nur noch auf die Verteidigung.

Foto: Filip Kostić (HSV), über dts Nachrichtenagentur

Die torlose Partie hilft beiden Mannschaften wenig: Hamburg und Freiburg bleiben auf Platz 15 und 16 der Tabelle. (dts Nachrichtenagentur)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.