1. Bundesliga: Leverkusen erkämpft Unentschieden gegen FC Bayern

Im Samstagabendspiel des 29. Spieltags der Bundesliga hat Bayer Leverkusen ein Unentschieden gegen den FC Bayern München erkämpft: Am Ende stand es 0:0. Die Bayern sind dennoch weiter mit klarem Vorsprung an der Tabellenspitze. Leverkusen rangiert im Tabellenmittelfeld, muss aber mit nur vier Punkten Vorsprung auf Platz 16 aufpassen, nicht in den Tabellenkeller zu rutschen.

Foto: Rafinha (FC Bayern München), Pressefoto Ulmer, über dts Nachrichtenagentur

Die Werkself hatte Glück, dass es die Bayern im ersten Durchgang nicht geschafft haben, in Führung zu gehen. Gerade in der Schlussphase der ersten Halbzeit setzten die Gäste die Leverkusener gehörig unter Druck. Auch in der zweiten Hälfte war der FCB die bessere Mannschaft. Ab der 59. Minute musste Leverkusen auch noch in Unterzahl spielen, da Tin Jedvaj mit der Gelb-Roten Karte vom Platz gestellt wurde. In Überzahl erhöhten die Bayern noch mehr den Druck. Die Gastgeber konnten aber immer mal wieder für Entlastung sorgen und verhinderten so, dass sie komplett hinten rein gedrängt wurden. In der Schlussphase spielten beide Mannschaften auf Sieg: Auch Leverkusen spielte mutig nach vorne. Im Endeffekt dürfte die Werkself mit dem Punktgewinn in Unterzahl aber zufrieden sein. Am 30. Spieltag müssen die Bayern gegen Mainz ran, Leverkusen tritt beim SC Freiburg an. (dts Nachrichtenagentur)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.