1. Bundesliga: Stuttgart schlägt Freiburg 3:0

Der VfB Stuttgart hat am 10. Spieltag in der 1. Bundesliga mit 3:0 gegen den SC Freiburg gewonnen. Die Anfangsphase des Spiels war von Unterbrechungen geprägt, in der 12. Minute sah der Freiburger Caglar Söyüncü dann die rote Karte. In der 38. Minute brachte Daniel Ginczek den VfB in Führung, kurz vor der Pause legte Benjamin Pavard nach.

Foto: Benjamin Pavard (VfB Stuttgart), über dts Nachrichtenagentur

In der zweiten Hälfte mangelte es den Stuttgartern jedoch lange an Ideen, erst in der 82. Minute traf Simon Terodde zum 3:0. (dts Nachrichtenagentur)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.