1. FC Köln und Geschäftsführer Schmadtke trennen sich

Der 1. FC Köln und Geschäftsführer Jörg Schmadtke trennen sich. "Der Vorstand des 1. FC Köln und Jörg Schmadtke sind nach eingehender und intensiver Analyse zu unterschiedlichen Auffassungen im Hinblick auf die zukünftige sportliche Ausrichtung des Clubs gekommen", teilte der Bundesligist am Montag mit. "Aus diesem Grund haben sie sich dazu entschlossen, den bis 2023 laufenden Vertrag als Geschäftsführer in beiderseitigem Einvernehmen mit sofortiger Wirkung aufzulösen", hieß es in der Mitteilung.

Foto: Fußball liegt vor Freistoßspray, über dts Nachrichtenagentur

"Mit diesem Schritt möchte ich den Weg frei machen für einen neuen Impuls", begründete Schmadtke seine Entscheidung. Der 1. FC Köln ist mit zwei Punkten nach neun Spieltagen Schlusslicht der Tabelle. (dts Nachrichtenagentur)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.