14 deutsche Städte bewerben sich als Spielort der Fußball-EM 2024

14 Städte haben beim Deutschen Fußball-Bund (DFB) ihre Bewerbungsunterlagen als möglicher Spielort der Fußball-Europameisterschaft 2024 abgegeben. Das teilte der DFB nach Ablauf der Bewerbungsfrist am Montag mit. Um die zehn zu vergebenden Standorte bewerben sich demnach Berlin, Bremen, Dortmund, Düsseldorf, Frankfurt am Main, Gelsenkirchen, Hamburg, Hannover, Köln, Leipzig, Mönchengladbach, München, Nürnberg und Stuttgart.

Foto: Fußballfans der Deutschen Fußball-Nationalmannschaft, über dts Nachrichtenagentur

Bis Mitte September sollen die Spielorte, mit denen der DFB in das Bewerbungsverfahren um die EM gehen wird, ausgewählt werden. Die UEFA entscheidet im September 2018 über die Ausrichtung der Europameisterschaft 2024. "Die Begeisterung in den Städten, die Qualität der Stadien und das hohe Know-how an allen Standorten werden starke Argumente für unsere Bewerbung sein", so DFB-Präsident Reinhard Grindel. (dts Nachrichtenagentur)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.