2. Bundesliga: Aufsteiger Kiel schlägt Greuther Fürth

Am dritten Spieltag der 2. Bundesliga hat Aufsteiger Holstein Kiel 3:1 gegen die SpVgg Greuther Fürth gewonnen. Nach zwölf Minuten war Fürth dank eines Treffers von Jürgen Gjasula in Führung gegangen. Kiel war daraufhin bemüht, für den Ausgleich zu sorgen, was in der 25. Minute auch gelang.

Foto: Spieler von Greuther Fürth, über dts Nachrichtenagentur

Marvin Ducksch erzielte den Treffer per Kopf. In der 32. Minute drehte der Aufsteiger die Partie: Nach einer Flanke traf Dominik Schmidt. Die Pausenführung der Gastgeber war trotz des anfänglichen Rückstands verdient. In der zweiten Halbzeit erhöhten die Gäste den Druck. Viele Großchancen erspielten sie sich aber nicht. In der 76. Minute sorgte Kiel mit einem Elfmeter-Treffer von Dominick Drexler für die Vorentscheidung. Am vierten Spieltag trifft Fürth auf Ingolstadt, Kiel spielt in Regensburg. Die Ergebnisse der Parallel-Begegnungen: FC Ingolstadt – Jahn Regensburg 2:4, 1. FC Nürnberg – Union Berlin 2:2. (dts Nachrichtenagentur)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.