2. Bundesliga: Stuttgart dreht Partie gegen Nürnberg

Am 31. Spieltag der 2. Bundesliga hat der 1. FC Nürnberg trotz einer zwischenzeitlichen 2:0-Führung am Ende 2:3 gegen den VfB Stuttgart verloren. Die Stuttgarter sind mit aktuell sechs Punkten Vorsprung auf Braunschweig als Tabellenführer auf Aufstiegs-Kurs, Nürnberg befindet sich im Tabellenmittelfeld. Die erste Hälfte gehörte den Gastgebern: Hanno Behrens brachte sie in der 25. Minute in Führung, Cedric Teuchert legte in der 33. Minute nach.

Foto: Fußbälle, über dts Nachrichtenagentur

Im zweiten Durchgang brauchte der Tabellenführer nur fünf Minuten, um den 0:2-Pausenrückstand auszugleichen: Simon Terodde traf per Elfmeter in der 47. Minute, Daniel Ginczek per Kopf in der 50. Minute. Kurz vor Schluss konnten die Gäste dann die Partie endgültig drehen: Florian Klein erzielte in der 90. Minute den Siegtreffer. Am 32. Spieltag trifft Stuttgart auf Aue, Nürnberg spielt in Sandhausen. Die Ergebnisse der weiteren Partien: Karlsruher SC – 1. FC Kaiserslautern 1:3, Arminia Bielefeld – SpVgg Greuther Fürth 1:1. (dts Nachrichtenagentur)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.