Borussia Mönchengladbach rettet sich in nächste Pokalrunde

Zum Auftakt der 1. Hauptrunde des DFB-Pokals hat Bundesligist Borussia Mönchengladbach erst gegen Ende die Partie gegen Rot-Weiss Essen gedreht und mit 2:1 gewonnen. Benjamin Baier brachte den Regionalligisten in der 28. Minute zunächst in Führung, die lange Bestand hatte. Erst zwei Treffer von Mönchengladbachs Jonas Hofmann (79.) und Raffael (82. Minute) brachten den Favoriten schließlich doch noch verdient weiter.

Foto: Jonas Hofmann (Borussia Mönchengladbach), über dts Nachrichtenagentur

Zeitgleich warf Holstein Kiel Eintracht Braunschweig mit einem 2:1 aus dem Pokal. Die ebenfalls zeitgleich ausgetragene Partie zwischen dem Karlsruher SC und Bayer Leverkusen musste nach 90 torlosen Minuten in die Verlängerung. (dts Nachrichtenagentur)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.