DFB-Pokal: Leverkusen nach Torfeuerwerk in der Nachspielzeit weiter

In der ersten Runde des DFB-Pokals konnte sich Bayer Leverkusen erst in der Nachspielzeit gegen den Karlsruher SC durchsetzen. Nachdem die Partie 90 Minuten lang torlos blieb, gewann Leverkusen in der Verlängerung mit 3:0. Dominik Kohr (93.), Joel Pohjanpalo (99.) und Leon Bailey (105. Minute) erzielten die drei Siegtreffer.

Foto: Fans von Bayer Leverkusen, über dts Nachrichtenagentur

Auch vorher war Leverkusen die ganze Zeit das überlegene Team in Karlsruhe, der Drittligist hielt jedoch lange Zeit gut mit. (dts Nachrichtenagentur)