Elfmeterdebakel für Portugal: Chile steht im Confed-Cup-Finale

Beim Confed Cup in Russland hat Chile das erste Halbfinale gegen Portugal mit 3:0 im Elfmeterschießen gewonnen. Chiles Torwart Claudio Bravo hielt sensationell alle drei Elfmeter von Ricardo Quaresma, Joao Moutinho und Nani. Vorher hatte Chiles Torwart 120 Minuten lang nicht viel zu tun: Beide Mannschaften hatten einzelne Superchancen, doch gleichzeitig verhinderten die jeweiligen Defensivkräfte nahezu perfekt, dass es zu vielen torgefährlichen Situationen kam.

Foto: Cristiano Ronaldo (Portugisische Nationalmannschaft), Pressefoto Ulmer/Markus Ulmer, über dts Nachrichtenagentur

Nach der regulären Spielzeit stand es daher 0:0. Nach einer schlappen Verlängerung hatte Chiles Arturo Vidal in der 119. Minute plötzlich die größte Chance des ganzen Spiels, brachte den Ball aber nur an die Latte – und auch der Nachschuss kam nicht ins Tor. Erst das Elfmeterschießen brachte die Entscheidung. Damit trifft Chile am Sonntag im Finale auf Deutschland oder Mexiko, die das zweite Halbfinale am Donnerstag austragen. Portugal trifft auf den Verlierer derselben Partie im Spiel um Platz drei am Samstag. (dts Nachrichtenagentur)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.