Fanforscher warnt vor Radikalisierung bei RB-Leipzig-Fans

Der Fanforscher Harald Lange hat vor einer Radikalisierung in der Anhängerschaft des Fußball-Bundesligisten RB Leipzig gewarnt. Eine kleine Gruppe von RB-Anhängern habe sich offenbar radikalisiert und scheine auch vor "Gegengewalt" nicht zurückzuschrecken, berichtet die "Mitteldeutsche Zeitung" (Dienstagsausgabe). Die Botschaft der neuen RB-Fangruppe sei "Wir schlagen zurück!" – und "an potenzielle Mitglieder und an potenzielle Prügelgegner gleichermaßen gerichtet", sagte Lange der Zeitung.

Foto: Fans von RB Leipzig, über dts Nachrichtenagentur

"Dass die das mit Freude aufnehmen werden, versteht sich von selbst. So entsteht Gewalteskalation unter Fans." Diese RB-Fans würden dann bei den nächsten Spielen "gezielt gesucht". Der Sportwissenschaftler glaubt, dass das "bis Mitte der Saison ein großes Thema werden" könne, wenn sich "die Spirale normal dreht". (dts Nachrichtenagentur)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.