FC Bayern wirft Leipzig im Elfmeterschießen aus dem DFB-Pokal

Der FC Bayern München hat RB Leipzig aus dem DFB-Pokal geworfen: In der 2. Pokalrunde setzten sich die Bayern im Elfmeterschießen mit 6:5 gegen Leipzig durch. Die Partie begann auf Augenhöhe, in der Anfangsphase konnte sich keines der Teams wirkliche Vorteile erarbeiten. Zur Pause hin waren allerdings die Leipziger näher am Führungstreffer als die Gäste aus Bayern, auch in die zweite Spielhälfte startete Leipzig mit viel Fahrt.

Foto: RB Leipzig – Bayern München am 25.10.2017, dts Nachrichtenagentur

Nach Gelb-Rot für Naby Keïta in der 54. Minute mussten die Gastgeber dann zwar in Unterzahl weiterspielen, doch in der 68. Minute brachte Emil Forsberg Leipzig per Elfmeter in Führung. Thiago gelang in der 73. Minute der Ausgleichstreffer und sorgte damit für die Verlängerung, die jedoch ohne Tore blieb. Im Elfmeterschießen verschoss schließlich der Leipziger Timo Werner. (dts Nachrichtenagentur)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.