Financial Fairplay: UEFA leitet Prüfverfahren gegen PSG ein

Die UEFA hat ein förmliches Prüfverfahren hinsichtlich der Bestimmungen zum Financial Fairplay gegen den französischen Club Paris Saint-Germain (PSG) eingeleitet. Das teilte der europäische Fußballverband am Freitag mit. "Die Untersuchung richtet ihren Fokus auf die Einhaltung des Klubs in Sachen Break-Even-Anforderungen, vor allem in Bezug auf die jüngsten Transferaktivitäten", hieß es in der Mitteilung.

Foto: Fußball liegt vor Freistoßspray, über dts Nachrichtenagentur

Anfang August war der brasilianische Fußballprofis Neymar für 222 Millionen Euro vom FC Barcelona zu Paris Saint-Germain gewechselt, einige Wochen später verpflichteten die Franzosen auch Kylian Mbappé von der AS Monaco. Der Stürmer wird zunächst für ein Jahr ausgeliehen, es besteht jedoch eine Kaufoption in Höhe von 180 Millionen Euro. (dts Nachrichtenagentur)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.