Hertha-Sponsor Bet-at-home will frühzeitig Verhandlungen für Vertragsverlängerung

Der Hauptsponsor von Hertha BSC, der Online-Wettanbieter Bet-at-home, will frühzeitig mit dem Bundesligisten über eine Verlängerung des Sponsoring-Vertrages über die Saison 2017/18 hinaus verhandeln. "Wir sind mit unserem Engagement sehr zufrieden", sagte Vorstandchef Michael Quatember der Zeitschrift "Super Illu". "Die Kooperation mit dem Management läuft ausgezeichnet. Das Vertrauensverhältnis ist bestens. Unser Sponsoring hat sich ausgezahlt. Deswegen wollen wir auch im Herbst frühzeitig in die Verhandlungen mit der Vereinsführung von Hertha einsteigen, um unseren Vertrag zu verlängern."

Foto: Fans von Hertha BSC, über dts Nachrichtenagentur

Quatember sagte weiter, bei den Gesprächen komme es darauf an, dass auch bei einer Teilnahme Herthas in der Europa-League Preis und der Leistungsumfang in einem vernünftigen Verhältnis stehen müssten. Zahlen wollte der Vorstandschef nicht nennen. Allerdings verwies er darauf, dass bereits in dem laufenden Vertrag eine leistungsbezogene Prämie verankert worden sei. "Je erfolgreicher Hertha spielt, desto höher fällt unser Sponsoring aus. Schafft Berlin, was ich wirklich hoffe, die Europa League, profitieren beide Partner davon", sagte der CEO. (dts Nachrichtenagentur)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.