Löw holt Götze und Gündogan in Nationalelf zurück

Bundestrainer Joachim Löw holt Mario Götze und Ilkay Gündogan fast ein Jahr nach ihrem bisher letzten Einsatz in die Nationalmannschaft zurück. Beide Spieler gehören zu Löws 25-köpfigem Aufgebot für die zwei abschließenden Länderspiele des Jahres, teilte der DFB am Freitag mit. "Mario Götze und Ilkay Gündogan haben sich nach ihren Zwangspausen wieder stabilisiert", sagte Löw.

Foto: Jogi Löw, über dts Nachrichtenagentur

Beide spielten in ihren Klubs wieder wichtige Rollen und seien im Rhythmus. "Sie haben beide schon bewiesen, welcher Gewinn sie für jede Mannschaft sein können, wenn sie fit sind. Wir freuen uns, dass sie wieder dabei sind", sagte Löw weiter. Zudem berief der Bundestrainer erstmals den 26 Jahre alten Leipziger Marcel Halstenberg in den Kader der Nationalmannschaft. "Marcel Halstenberg hat in seinem Verein konstant gute Leistungen gebracht und auch bei seinen Auftritten in der Champions League unter Beweis gestellt, dass er auf internationalem Niveau mithalten kann. Wir sind von seinem Potenzial überzeugt und haben nun die Gelegenheit, ihn gegen starke Gegner zu testen." Die Spiele der Nationalmannschaft finden am 10. November in London und am 14. November in Köln statt. (dts Nachrichtenagentur)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.