Offiziell: Jeremy Toljan verlässt Hoffenheim und wechselt zu Borussia Dortmund

Das Rätselraten rund um die sportliche Zukunft von Jeremy Toljan ist endlich beendet. Der 23 Jahre alte Außenverteidiger verlässt die TSG 1899 Hoffenheim in diesem Sommer und wechselt zum Ligakonkurrenten Borussia Dortmund, dies haben beiden Vereine heute offiziell bestätigt. Toljan hat beim BVB einen 5-Jahresvertrag bis zum Sommer 2022 unterschrieben. Im Gegenzug wechselt Linksverteidiger Felix Passlack von Dortmund nach Hoffenheim, der 19-jährige wird bei der TSG zwei Jahre auf Leihbasis spielen.

Schluss, aus und vorbei! Das Wechseldrama rund um Jeremy Toljan ist nach einem wochenlangen Hin und Her seit heute endlich beendet. Der 23-jährige Außenverteidiger hat sich dazu entschlossen die TSG 1899 Hoffenheim diesen Sommer vorzeitig zu verlassen und wechsel zum Ligakonkurrenten Borussia Dortmund. Beide Vereine haben den Transfer heute offiziell bestätigt. Toljan wurde bereits seit geraumer Zeit mit dem BVB in Verbindung gebracht und nun haben die Schwarz-Gelben ihren Wunschsspieler erhalten.

Dortmunds Sportdirektor Michael Zorc äußerte sich wie folgt zu dem Transfer: „Jeremy kann sowohl auf der rechten als auch auf der linken Abwehrseite spielen. Er war einer der Garanten für den Titelgewinn der deutschen U21-Nationalmannschaft bei der Europameisterschaft in diesem Sommer.“ Toljan hatte sich zuletzt im Online Echtgeld Casino die Zeit vertrieben und auf die Verkündigung des Transfers gewartet.

Toljan hatte noch einen laufenden Vertrag bis zum Sommer 2018 in Hoffenheim und lehnte eine vorzeitige Vertragsverlängerung ab. Vor diesem Hintergrund haben sich die Verantwortlichen bei der TSG für einen Verkauf in diesem Sommer entschieden um wenigstens noch eine Ablösesumme zu erhalten. Auch wenn offiziell Stillschweigen über die Ablöse vereinbart wurde, beläuft sich diese Medienberichten zu Folge im mittleren einstelligen Millionenbereich. Toljan selbst hat laut transfermarkt.de einen Marktwert von 3,5 Millionen Euro. Für die TSG absolvierte Toljan 56 Bundesligaspiele, erzielte dabei zwei Tore.

Toljan kommt, Passlack geht

Zeitgleich zur Verpflichtung von Jeremy Toljan hat Borussia Dortmund auch den Abgang von Felix Passlack verkündet. Der 19-jährige Linksverteidiger wird quasi im Gegenzug zu Toljan zur TSG 1899 Hoffenheim wechseln. Passlack gehört zu den vielversprechendsten deutschen Abwehrtalenten, so dass der BVB den Vertag mit dem Youngster zunächst vorzeitig bis 2021 verlängert hat bevor eine 2-jährige Leihe mit der TSG vereinbart wurde. BVB-Manager Michael Zorc macht kein Geheimnis daraus, dass er sich deutlich mehr Spielzeiten für  Passlack erhofft in Hoffenheim als zuletzt in Dortmund: „Wir wünschen ihm in Hoffenheim so viel Spielpraxis wie möglich und glauben, dass er bei TSG-Trainer Julian Nagelsmann gut aufgehoben ist.“

TSG-Sportchef Alexander Rosen freut sich auf Passlack: „Felix ist ein außergewöhnliches Talent, das sehr gut in unsere aktuelle Kaderstruktur passt. Er kann auf beiden Außenbahnen defensiv und offensiv eingesetzt werden und gibt uns auch im Hinblick auf die Mehrfachbelastung weitere Optionen.“

Passlack ist eine echtes BVB-Eigengewächs. Im März 2016 bestritt er sein erstes von bislang 14 Bundesligaspielen für die Schwarz-Gelben. Außerdem kam er für Borussia Dortmund jeweils zwei Mal im DFB-Pokal sowie in der UEFA Champions League zum Einsatz, wo er am 22. November 2016 mit seinem Treffer im Spiel gegen Legia Warschau im Alter von 18 Jahren und 177 Tagen zum bislang jüngsten deutschen Torschützen in diesem Wettbewerb avancierte.

Foto: Agência Brasília / Wikipedia (CC BY 2.0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.