RB-Kapitän Kaiser: Rolle als Spielführer ist zweitrangig

Dominik Kaiser vom Fußball-Bundesligisten RB Leipzig betrachtet seine Rolle als Mannschaftskapitän als weniger wichtig. "Ob ich die Binde am Arm trage oder nicht, ist für mich zweitrangig", sagte er der "Mitteldeutschen Zeitung" (Freitagsausgabe). Wichtiger sei ihm, wieder mehr spielen zu können.

Foto: Bartra (BVB) – Kaiser (RB Leipzig), über dts Nachrichtenagentur

Mit Marcel Sabitzer, Emil Forsberg und Bruma hat der Mittelfeldspieler hochkarätige Konkurrenz auf seiner Position. Kaiser hofft auch auf Einsätze in der Champions League. "Wenn du als Fußballer jahrelang mittwochs oder dienstags die Spiele siehst, dann willst du das auch", sagte er der Zeitung. (dts Nachrichtenagentur)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.