Ricciardo gewinnt Großen Preis von Aserbaidschan

Daniel Ricciardo hat im Red Bull den Großen Preis von Aserbaidschan gewonnen. Der Sieg wurde möglich, nachdem Vettel und Hamilton sich durch Rangeleien gegenseitig nach hinten geworfen hatten. Auch der neue Williams-Pilot Lance Stroll bekam durch den Vorfall die Chance, erstmals auf Platz zwei zu fahren – er wurde aber noch auf der Zielgeraden von Valtteri Bottas im Mercedes überholt.

Die Streithähne Vettel und Hamilton kamen erst auf Platz vier und fünf ins Ziel. In der 22. Runde musste das Rennen per Roter Flagge unterbrochen werden, weil zu viele Trümmerteile auf der Strecke lagen. Kurz zuvor kam es zu einem Zusammenstoß zwischen Vettel und Hamilton. Hamilton bremste verdächtig stark ab, worauf Vettel offensichtlich aus Ärger seinem Kontrahenten seitlich ins Auto fuhr. Dafür gab es später eine 10-Sekunden-Strafe für den Deutschen. Auch Hamilton musste sein Fahrzeug reparieren lassen, bekam für sein Bremsmanöver aber keine Strafe. Für Hulkenberg war das Rennen bereits in der 25. von 51 Runden zu Ende, nachdem die Aufhängung an seinem Renault gebrochen war. Fast sichere WM-Punkte gingen ihm dadurch verloren. (dts Nachrichtenagentur)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.