Ruthenbeck beim 1. FC Köln zum Cheftrainer befördert

Stefan Ruthenbeck ist beim Fußball-Bundesligisten 1. FC Köln zum Cheftrainer befördert worden. Er erhält einen Vertrag bis zum 30. Juni 2018, teilte der Verein am Mittwoch mit. Ruthenbeck hatte den Trainerposten nach der Entlassung von Peter Stöger am 3. Dezember interimsweise übernommen.

Foto: Fußbälle, über dts Nachrichtenagentur

Zuvor war er Trainer der U-19 des Vereins. "Stefan Ruthenbeck und sein Team haben mich mit ihrer Arbeit überzeugt. Sie bereiten die Mannschaft gewissenhaft vor, finden die richtige Ansprache und gute Lösungen in einer schwierigen Situation", sagte FC-Geschäftsführer Armin Veh. "Sie genießen mein Vertrauen und deshalb haben wir gemeinsam entschieden, mit diesem Trainerteam weiterzuarbeiten." Ruthenbeck bedankte sich für das Vertrauen. Es sei für ihn als Kölner eine große Ehre und als Trainer eine große Chance. "Gemeinsam mit meinem Team werde ich alles tun, um die Mannschaft erfolgreich durch die 17 Endspiele der Rückrunde zu führen und doch noch das Wunder Klassenerhalt zu schaffen", sagte der neue Cheftrainer. Aktuell stehen die Kölner mit sechs Punkten abgeschlagen auf dem letzten Tabellenplatz. Am Dienstag waren sie gegen Schalke 04 im Achtelfinale des DFB-Pokals ausgeschieden. (dts Nachrichtenagentur)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.