Traditionssterben in der Bundesliga?

Die Fußball Bundesliga geht in die verdiente Winterpause. Doch dem fußballbegeisterten Fan stellen sich nach der turbulenten Hinrunde dann doch mehr Fragen als zunächst angenommen. Scheint die Meisterschaft mal wieder an den FC Bayern München zu gehen, bangen so viele Traditionsvereine wie noch nie um den Klassenerhalt. Die letzten drei Plätze werden gar von solchen besetzt. Neben dem SV Werder Bremen, der noch auf dem Relegationsplatz überwintert, sieht es für den Hamburger SV und dem 1. FC Köln finster aus. Gerade die Kölner, denen man nichts mehr zutraut, müssen einen immensen Rückstand aufholen. Ganze 11 Punkte sind es bis zum rettenden Ufer.

Kann der FC in der Winterpause neue Kraft schöpfen?

Ganze 6 Punkte aus 17 Spielen stehen dem 1.FC zu Buche. Dabei wurden 3 davon – die Hälfte – im letzten Spiel geholt. Dort hieß es 1-0 gegen Wolfsburg. Es war bis dato der einzige Sieg der Kölner. Man konnte sich also noch mit dem langersehnten Sieg in die Winterpause retten. Am 14.1. will man dann im nächsten Heimspiel gegen die Erzrivalen aus Gladbach angreifen. Doch selbst beste Wettanbieter sehen den 1.FC Köln nicht als Favorit. Der 1.FC muss sich über die nächsten Spiele einer Herkulesaufgabe stellen.

Weitere Traditionsklubs in der Bredouille

Doch nicht nur Köln läuft hinter den Erwartungen. Auch Werder Bremen und der HSV hätten sich mehr vorgestellt. Gerade beim HSV war die Euphorie groß nach den 6 Punkten zum Saisonauftakt. Und das trotz der peinlichen Niederlage im DFB Pokal. Doch auch diese Euphorie war schnell zu Ende, denn fortan startete der HSV einen Negativlauf sondergleichen. Nach den 2 Siegen gegen Augsburg und Köln gab es 4 Niederlagen mit einer Tordifferenz von 0 zu 12. Nur ein 0-0 gegen Werder Bremen bremste den Fall kurz, ehe es direkt mit 3 Niederlagen am Stück weiterging. Dem HSV scheint es wie jede Saison trotz euphorischer Kaderplanung an Qualität zu fehlen.

Die Qualität in der Bundesliga zu bleiben hat von den dreien dann laut Experten dann doch eher Werder Bremen. Diese konnten sich mit 10 Punkten aus den letzten 5 Spielen der Hinrunde selbstbewusster in die Winterpause verabschieden.

Foto: jarmoluk / pixabay (CC0 1.0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.