Uli Hoeneß: Die Meisterschaft ist bereits entschieden

Der FC Bayern führt aktuell die Fußball Bundesliga souverän mit 13 Punkten Vorsprung vor RB Leipzig an. Die meisten Fans und Experten rechnen damit, dass die Münchner sich ihre fünfte Meisterschaft in Folge sichern werden. Auch FCB-Präsident Uli Hoeneß hat sich nun zur aktuellen Saison geäußert und öffentlich betont, dass das Rennen um die Deutsche Meisterschaft seit vergangenem Wochenende entschieden ist.

So langsam aber sicher neigt sich die Bundesliga Saison 2016/17 dem Ende zu. 25 von insgesamt 34 Spieltagen sind bereits absolviert. Sowohl im Tabellenkeller als auch im oberen Drittel der Tabelle sind noch zahlreiche Entscheidungen offen und wer die besten Wettanbieter 2017 sucht um noch eine entsprechende Bundesliga Wette zu platzieren kann dies problemlos noch tun. Lediglich die Frage nach der Deutschen Meisterschaft scheint bereits geklärt zu sein.

Mit 62 Punkten führt der FC Bayern die Liga souverän an und hat sich in den letzten Wochen ein Polster von 13 Punkten Vorsprung auf den Zweitplatzierten RB Leipzig aufgebaut. Noch nie in der Geschichte der Bundesliga hat sich eine Mannschaft neun Spieltage vor Ende der Saison mit solch einem Vorsprung noch von Platz 1 verdrängen lassen. Auch wenn die Bayern reinrechnerisch noch nicht Meister sind, so gibt es kaum einen Fan und/oder Experten der ernsthaft daran zweifelt, dass sich die Bayern ihre fünfte Meisterschale in Folge sichern werden.

Auch die Verantwortlichen in München sind sich ihrer durchaus komfortablen Situation bewusst und auch wenn unüblich ist, sich zu früh aus dem Fenster zu lehnen, hat dies FCB-Präsident Uli Hoeneß nun getan. Der 65-jährige bestätige im Rahmen einer Veranstaltung in Friedrichshafen, dass das Meisterrennen in der Bundesliga aus seiner Sicht in der Liga durch sei: „Ja. Seit Samstag. Ich finde, wenn man 13 Punkte Vorsprung hat und ein Torverhältnis mit – glaube ich – 40 Toren Vorsprung, dann sind das eigentlich 14 Punkte. Man muss sich doch nur mal vorstellen: Wir müssten fünf Mal verlieren und die anderen müssten fünf Mal gewinnen, um uns einzuholen. Ich kann mir nicht vorstellen, dass das auf dieser Welt passieren kann.“ Hoeneß wurde im Anschluss zum Gewinn bereits beglückwünscht und dies nahm er dankend an: „Ich nehme sie an, danke. Das ist auch wieder so eine Sache – jetzt wird wieder einer sagen: ‚Der Hoeneß ist arrogant‘. Aber ich bin überhaupt nicht arrogant.“

Wirft man einen Blick auf die aktuellen Wettquoten für den Gewinn der deutschen Meisterschaft, wird einem schnell klar, dass die Frage in der Tat faktisch bereits geklärt ist. Die Sportwetten-Anbieter haben die Quote auf den Gewinn der Meisterschale durch die Bayern auf 1,00 herabgesetzt, d.h. es werden keine Gewinne mehr auf diese Wette ausbezahlt. Wer auf der Suche nach einem geeigneten Wettanbieter ist, findet auf online-sportwette.net sicherlich einen passenden Anbieter.

Auch wenn die Deutsche Meisterschaft bereits entschieden ist, haben die Bayern dennoch spannende Wochen vor sich. In der Champions League trifft man im Viertelfinale auf Real Madrid und im DFB-Pokal-Halbfinale auf Borussia Dortmund. Es wird spannend zu sehen ob die Münchner sich, nach 2013, erneut das Triple sichern können.

Foto: Usien / Wikipedia (CC BY-SA 3.0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.