Connect with us

Bundesliga

Alexander Isak glaubt weiterhin an seinen Durchbruch bei Borussia Dortmund

Alexander Isak

Alexander Isak spielt eine herausragende Rückrunde für den niederländischen Erstligisten Willem II Tilburg. Der 19-jährige Angreifer wird am Ende der Saison wieder zu Borussia Dortmund zurückkehren. Wie es im Sommer mit dem Schweden weitergeht ist offen. Eigenen Aussagen zu Folge möchte Isak sich beim BVB beweisen und glaubt nach wie vor an einen Durchbruch bei den Schwarz-Gelben. Aber auch ein Verkauf scheint nicht mehr ausgeschlossen zu sein.

Es ist ein offenen Geheimnis, dass sich Borussia Dortmund in der kommenden Sommertransfer-Periode auf der einen oder anderen Position verstärken möchte. Mit Thorgan Hazard, Nico Schulz und Julian Brandt hat der BVB drei Spieler aus der Fussball Bundesliga im Visier. Zudem kehrt mit Alexander Isak ein Leihspieler zurück nach Dortmund, der sich in den vergangenen Monaten in absoluter Topform gezeigt hat. Der 19-jährige Schwede trifft für Willem II Tilburg wie am Fießband und könnte auch kommende Saison eine größere Rolle beim BVB spielen.

Isak glaubt an seine Zukunft in Dortmund

Alexander Isak wechselte nach einer durchwachsenen Hinrunde ohne einen einzigen Einsatz bei den Profis auf Leihbasis in die niederländische Eredivisie. Bei Willem II hat sich der Angreifer auf Anhieb zu Recht gefunden und seine Zahlen lesen sich richtig gut. 12 Tore und 4 Vorlagen in 14 Spielen ist ein absoluter Topwert. Die Verantwortlichen in Dortmund dürfte die Entwicklung von Isak sicherlich gefallen. In seinen knapp 1,5 Jahren in Dortmund konnte sich der Youngster bisher nicht wirklich durchsetzen. Der schwedische Nationalspieler hofft laut BVBWLD.de auf eine zweite Chance in der kommenden Saison: “Ich habe hier gute Arbeit geleistet, sie sind zufrieden. Ich muss sagen, dass ich immer noch daran glaube.”

Mit Paco Alcacer und Maximilian Philipp verfügt der BVB über zwei echte Mittelstürmer, aber wirklich gesetzt sind beide unter Lucien Favre nicht. Ob Isak nochmals eine zweite Gelegenheit in Dortmund erhält hängt stark von Favre ab. Sollte der Schweizer nicht auf Isak bauen, scheint ein Verkauf im Sommer nicht ausgeschlossen zu sein. Aufgrund seiner starken Leistungen ist das Interesse an Isak groß in Europa, das weiß auch der Stürmer: “Ich weiß, dass es in Europa Interesse an mir gibt. Natürliche schaue ich mir das dann an, aber ob mich das beeinflusst, steht auf einem ganz anderen Blatt. Ich war zuvor schon einmal in einer ähnlichen Situation und habe gelernt, damit umzugehen.” Vertraglich ist Isak noch bis 2022 an den BVB gebunden. Somit haben Hans-Joachim Watzke & Co. alles in der eigenen Hand. Es wird spannend zu sehen wie sich die Geschichte rund um Isak in den kommenden Wochen bzw. Monaten weiterentwickelt.

Foto: Rolandhino1 / Wikipedia (CC BY-SA 4.0)

More in Bundesliga